THEATERGRUPPE

Wo die Liebe hinfällt
Variationen zu Romeo und Julia (in Zeiten des Virus)

 

Einmal so verknallt sein wie Romeo und Julia. Vor lauter Herzbrennen den Kopf verlieren und im Ohr nur noch Lovesongs hören. Romeo und Julia zu sein, kann ganz schön anstrengend sein und riskant. Denn diese Liebe ist nicht zu toppen und wo sie hinfällt, stehen Enttäuschung, Wut und Hass bereit.  

 

Shakespeares Liebestragödie als spielerisch-tänzerischer Reigen mit den besten Lovesongs ever live.

Da die ursprünglich geplanten Aufführungen im März 2020 coronabedingt abgesagt wurden, zeigen wir nicht das Original, aber originell anders diese Eigenkreation als Werkstattaufführung.

 

Mitwirkende

 

Theatergruppe:

Lisa Brügger, Remo Grossen, Yasmin Maggi, Fée Mühlemann, Aina Scherling,
 

Es ist verstummt der Chor der Schüler*innen der Klassen 20abc, welche vor Corona gesungen hätten und nach der Matur das Gymnasium verlassen haben.

Texte: Shakespeare, Enn Bertram, Nina Lanz, Theatergruppe

 

Leitung Theater: Matthias Rüttimann & Erika Schnidrig

Leitung des verstummten Chors: Matthias Zimmer

Choreographie & Kostüme: Maja Brönnimann

Regieassistenz & Technik: Enn Bertram

Bühne: Samuel Frutiger und BG Klassen

Gestaltung Werbung: Nina Deschères, Larissa Hartmann

 

Gymnasium Interlaken

Postfach 21

3800 Interlaken

Abteilung Gstaad

Ebnit, Rumpleregässli 12

3780 Gstaad

Tel. 033 828 16 16

> mail