THEATERGRUPPE

Corpus Delicti
Corpus Delicti

2017

Wäre es nicht erstrebenswert, wenn niemand mehr krank werden müsste?
Gesundheit ist ein Menschenrecht. In Juli Zehs Zukunftsvision gibt es keine Krankheiten mehr. Wissenschaft und Verhaltenskontrolle machen es möglich. Aus dem Recht auf Gesundheit ergibt sich die Pflicht gesund zu leben. Wer sich nicht daran hält, kommt mit dem Gesetz in Konflikt. Und wer gar ein Recht auf Krankheit fordert, wird zum Staatsfeind.

Mitwirkende

Theatergruppe:

Madeleine Brunner, Timon Liechti, David Maul, Aurel Müller, Olivia Robequin, Patricia von Weissenfluh, Janine Zurbuchen

Musik: Patricia von Weissenfluh
Bühne und Installationen: EF Bildnerisches Gestalten (Leitung: Samuel Frutiger)
Video: Simona Lempen, Sven Ziörjen
Technik: Nele Bertram (Licht), Enea Atroce (Video)
Gestaltung Werbung: Matthias Bietenhard


Wir danken:
unserem Hauptsponsor BANK EKI
unserem Goldsponsor Bluemax Event Technics
unseren Silbersponsoren Backpackers Villa Sonnenhof
allen Inserenten und Gönnern

der Schulleitung, dem Kollegium, dem Sekretariat, dem Hausdienst des Gymnasiums Interlaken und allen, die uns unterstützt haben.